Beschreibung

Die sechste und neueste der GTJ-Routen ist die Grande Traversée du Jura zu Pferd. Ein gerader Reitweg (oder fast!) entlang des Juras. Sein nördliches Ende befindet sich in Crosey-le-Petit im Doubs (zwischen Besançon und Montbéliard). Die Wanderstrecke führt über den Parc Naturel Régional du Haut Jura bis nach Arbignieu im Ain. Insgesamt fast 500 Kilometer, also ungefähr zwanzig Etappen (in Herbergen, auf Reiterhöfen, Campingplätzen usw.) für Reiter, die die gesamte Route erkunden möchten. Natürlich kann sie auch je nach Belieben in Abschnitten entdeckt werden.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem  Jura du Grand Huit und Ain à Cheval hat diese GTJ zu Pferd viele gemeinsame Routen, Ausritte und Abschnitte. Alle Parameter des Freizeitreitens werden berücksichtigt: die Unterkunft der Pferde, die Länge der Etappen, die Vielfalt der durchquerten Gebiete… Der zentrale Teil der Route ist somit das ganze Jahr zugänglich, wir werden dem Jura auch „untreu“, da die Reiter zu den Hochebenen reiten sowie die Weinberge des Jura erkunden können.

Während die Grande Traversée du Jura zu Pferd sich auf die vorhandenen Reitwege in den Departements Ain und Jura stützt, bietet sie aber trotzdem eine ganz neue Route im Doubs an.

Eigenschaften

Altitude
↓234m ↑1361 m
Durchschnittliche Länge
20 / 30 km
Reisezeit
GPS-Track herunterladen

Start → Ankunft :

CROSEY LE PETIT → ARBIGNIEU