Beschreibung

Skitouren im Jura im Winter sind wie das Eintauchen in die nordischen Länder. Auf den 180 km der Grande Traversée du Jura mit Langlaufskiern entfalten sich Natur und nordische Skikultur in voller Pracht. Die Geschichte dieser GTJ begann 1978 mit dem Wunsch, die Dörfer des Juras miteinander zu verbinden. Sie ist die große Schwester der anderen GTJs. Sie befindet sich auf den höchsten Erhebungen des Massivs. Von Villers le Lac im Doubs bis Giron im Ain schlängelt sie sich geschickt durch Täler und Schluchten. Wenn der Schnee die Landschaft in Weiß kleidet und die Gegend weicher erscheinen lässt, dann führen die präparierten und markierten Pisten der GTJ Sie entlang des halbmondförmigen Juragebirges. Im Norden überquert die Strecke manchmal die Schweizer Grenze, bevor sie das höchstgelegene Dorf des Doubs, Les Fourgs, erreicht. Etwas weiter wird die Anstrengung, den Mont d’Or zu erklimmen, durch die unberührten Landschaften, die sich offenbaren, belohnt. Die Strecke bis Mouthe ist ausschließlich für Wanderer der GTJ reserviert. Danach wird die Höhe von 1100 m überschritten und das bleibt auch so bis Giron. Das Gelände ist vielfältig und das Klima rau.

Finden Sie durch die Schneeinfo heraus, ob die Piste befahrbar ist.

La Combe des Cives ist das Tor zum Mekka des Skilanglaufs: Chapelle-des-Bois. Die freien Flächen vor dem Wald von Risoux und dem Forêt du Massacre bewahren in diesem Gebiet den Reichtum der Pflanzen des Juras nur in Form von Frost und Eisblumen. Die zahlreichen und verschiedenartigen Tiere sind schwieriger zu entdecken als in der Sommerzeit. Der Fuchs mag den Weg des Wanderers kreuzen, der Luchs seltener, aber sie alle sind in der Nähe. Die Natur, die dem Wanderer ihr Bestes gibt und all ihren Reichtum zeigt, ist zerbrechlich und verdient den Respekt derer, die sie entdecken. In Lajoux weicht der Wald dem herrlichen Gebiet der Hautes-Combes mit seiner majestätischen Aussicht auf die Crêtes du Jura, sie verdient es vom Skifahrer genossen zu werden. Stille begleitet die Reise und das Entdecken von architektonischen, natürlichen oder geographischen Besonderheiten wird dadurch noch intensiver. Die GTJ mit Langlaufskiern zu machen, bedeutet, eine Woche oder länger ein unvergessliches Abenteuer zu erleben, welches auch von den ausgewählten Unterkünften, die der Verband für die Wanderer aufgelistet hat, geprägt wird. Dort können Sie auch alle Informationen über die Strecke, das Wetter erhalten und anderes Nützliches für Ihren Aufenthalt erfahren.

Eigenschaften

Altitude
↓906m ↑1400 m
Durchschnittliche Länge
20 / 30 km
Reisezeit
GPS-Track herunterladen

Start → Ankunft :

VILLERS LE LAC → GIRON