Die Wanderung gut vorbereiten

1Letzte Informationen

  • Um Ihnen Straßen in gutem Zustand und neu angelegte Radwege bieten zu können, hat die GTJ cyclo die Wegstrecke 2019 geändert. Sie finden alle Änderungen auf der Karte.
  • Die Neuauflage des Reiseführers GTJ mit Fahrrad ist seit Sommer 2016 erhältlich. Die Streckenführung wurde verbessert und es werden neue Alternativwege angeboten, damit Sie das reiche Erbe des Juragebirges noch besser entdecken können.

2Ausschilderung

Die GTJ-Wegweiser sind in die Straßenschilder mit Emaille-Schildern integriert. Jura und Ain sind vollständig beschildert, das Departement Doubs muss dies noch tun, deshalb empfehlen wir Ihnen, den Reiseführer mitzunehmen.

3Reiseführer, Karten und GPS

Wenn Sie sich auf die Grande Traversée du Jura mit dem Fahrrad begeben wollen, empfehlen wir Ihnen, den Reiseführer “La GTJ à vélo” (Die GTJ mit Fahrrad) mitzunehmen. Er enthält alle praktischen Informationen, die Sie zur Planung Ihrer Reise benötigen.

Der Reiseführer ist in unserem Online-Shop erhältlich.

Falls Sie ein GPS haben, können Sie die untenstehenden Tracks kostenlos herunterladen:

GPS: Die GTJ mit Fahrrad

GPS: Alternativen der Route

 

4Schwierigkeit

Die Route wurde mit der Idee geschaffen, Spaß zu haben und eine ganze Reihe von Gebieten zu entdecken. Hier geht es nicht darum, eine große Anzahl an Aufstiegen zu sammeln. Es gibt jedoch trotzdem einige schwierige Stellen, die falls sie Ihnen zu schwer erscheinen, durch Alternativen, die im Reiseführer „La GTJ à vélo“ beschrieben werden, ersetzt werden können. Damit für jeden etwas dabei ist, laden einige Alternativstrecken sogar zum Erklimmen einiger unserer berühmten Berge ein: Grand Colombier, Faucille und sogar eine Hin- und Rückfahrt zum Gipfel des Mont d’Or ist dabei.

5Persönliche Ausrüstung

Wie bei jeder Etappenwanderung ist es notwendig, für alle unterschiedlichen Wetterbedingungen gewappnet zu sein und ja nicht das Fahrradreparaturset zu vergessen. Es versteht sich von selbst, dass man mit einem Fahrrad in gutem Zustand und vorher erprobt fährt. Ein Reparaturset zu besitzen ist gut, aber zu wissen, wie man es benutzt, ist besser! Wenden Sie sich an einen erfahrenen Radfahrer, damit er Ihnen erklärt, wie man eine Speichenschlüssel und einen Kettennieter benutzt. Ansonsten können Ihnen die Fahrradreparaturwerkstätten entlang der Route weiterhelfen.

Persönliche Ausrüstung:

– 2 Trinkflaschen à 0,75 l oder ein Wasserkanister à 2 Liter
– Ein oder zwei Schläuche und einen Reifenheber
– Pumpe
– Helm, Handschuhe, Rennhose, Trikot

Sport- oder Radschuhe

– Sonnenbrille
– Regenkleidung, Strumpfhose, Wind- oder leichte Fleecejacke
– Messer
– Snacks oder Energieriegel
– Ausweispapiere
– Reiseschlafsack, wenn Nächte in Berghütten oder Etappenunterkünften
– Freizeitkleidung und leichte Schuhe
– Toilettenartikel

6Gemeinsame Ausrüstung

Gemeinsame Ausstattung:

– Mehrzweckschlüssel, Kettennieter, Speichenschlüssel
– Bremskabel und Schaltzüge
– Schmiermittel
– Lappen
– Flickzeug
– Bremsbelege, wenn normale Bremsen
– Sicherheitsschloss (mit Ersatzschlüssel…)
– Reiseapotheke
– Überlebensdecke
– Toilettenpapier
– Sonnencreme
– Bargeld, Kreditkarte
– GTJ-Reiseführer, IGN-Karten, falls andere Touren
– Campingausrüstung, falls notwendig

und mehr…
– Kilometerzähler
– Kartenhalter am Lenker
– Fotoapparat
– Kompass und GPS
– Handy oder/und Telefonkarte

7Gepäck

Beim Radfahren ist es aufgrund der Haltung des Radfahrers nicht sehr angenehm, einen Rucksack zu tragen. Die Lösung, die am häufigsten gewählt wird, ist, das Gepäck vom Fahrrad tragen zu lassen (keine Sorge, am Ende werden Ihre Oberschenkel genauso brennen…). Wir werden hier nicht in technische Details gehen, aber Gepäckträger + Satteltaschen + Lenkertasche sind eine Kombination, der wir auf unseren Routen häufig begegnen. Eine andere Lösung ist ein Anhänger für das Gepäck und/oder die Kinder und/oder den Hund und/oder… damit genug… Es gibt Vor- und Nachteile für jede Lösung:

Einfache Unterteilung mit Satteltaschen oder viel Platz in einem Anhänger, begrenzter Stauraum im Gegensatz zu viel Stauraum (Vorsicht, je mehr Platz vorhanden ist, desto mehr Dinge nimmt man mit und desto schwerer wird es!),…

Wir überlassen es Ihnen, sich mit diesen “materiellen” Aspekten zu befassen, denn es hängt davon ab, was Sie bereits besitzen, von Ihren Vorlieben, Ihrem Budget, … es ist Ihr Wahl!

 

8Hier finden Sie uns auch

Die GTJ mit Fahrrad finden Sie auch auf Vélo en France und MountNpass